Rührwerke mit Rotor/Stator Prinzip

Rührwerke oder High-Shear Mixer mit Rotor-Stator-Prinzip gibt es in einer großen Anzahl von Formen und Größen, inklusive Schiffspropeller, axial und radial wirkender Turbinen, Ankerrührer und Abstreifer etc. Diese unterschiedlichen Mischflügel charakterisieren die Produktbewegung und eignen sich für eine große Bandbreite von Viskositäten und Batchgrößen. Ist die Viskosität relativ niedrig (z.B. 1 cP oder weniger) können diese Rührwerke für Batchgrößen von mehreren 100.000 Liter eingesetzt werden. Turbinenmischer werden bis zu einer Viskosität von 75.000 cP und langsamlaufende Ankerrührer bis zu einer Viskosität von 500.000 cP eingesetzt.

Trotz der vielen Einsatzmöglichkeiten von Kapazitäten und Viskositäten, die geringe Scherenergie von Rührwerken limitiert deren Effektivität auf einfache Anwendungen, wie Mischen von Flüssigkeiten gleicher Viskosität, gleichmäßige Tankmischung und begünstigt den Wärmeaustausch bei doppelwandigen Behältern. Wenn Flüssigkeiten mit unterschiedlichen Viskositäten gemischt, emulgiert, homogenisiert, disintegriert, gelöst, Pulver dispergiert, Partikel reduziert, oder Reaktionen beschleunigt werden, benötigen Rührwerke eine lange Mischzeit um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen, oder sind dafür einfach nicht geeignet. Ein Silverson High-Shear In-Line-Mischer ist ideal für diese Anwendungen; damit können Mischzeiten um bis zu 90 % reduziert, die Effektivität, die Produktqualität und die Batch zu Batch Konsistenz verbessert werden.

Diese Vorteile werden noch verstärkt durch die Benutzung der leicht austauschbaren Mischköpfe und Rotoren/Statoren, wodurch eine große Palette von Mischfunktionen erfüllt werden können, für die in der Vergangenheit unterschiedliche Prozessmaschinen eingesetzt werden mussten.

Kontaktieren Sie unseren Fachmann vom Vertrieb






Senden