Bottom-Entry Ankerrührwerke und Schaufelmischer - Funktionsweise

Die Vorteile des Bottom Entry Mischers von Silverson gegenüber einem herkömmlichen Rührwerk liegen im mehrstufigenMisch-/Scherprozess, bei dem die Flüssigkeit wiederholt die spezielle Silverson-Mischeinheit – das Herzstück jeder Maschine – passiert.


Stufe 1

Die hohe Geschwindigkeit der Rotorblätter innerhalb des präzisionsgefertigten Stators sorgt für eine enorme Saugkraft, sodass Flüssigkeiten und Feststoffe axial in den Stator hineingesaugt werden.


Stufe 2

Die Zentrifugalkraft treibt das Produkt anschließend radial durch den Stator, wobei es in dem geringen Spiel der präzise gefertigten Teile zwischen den Rotorblättern und der Innenwand des Stators zerkleinert wird.


Stufe 3

Auf diesen Vorgang folgt ein intensives hydraulisches Scheren. Dabei wird das Produkt mit hoher Geschwindigkeit durch die Perforation des Stators nach außen gedrückt und mit hoher Geschwindigkeit in Richtung der Mischgefäßwände geschleudert. Gleichzeitig wird frisches Produkt axial kontinuierlich in den Stator hineingesaugt. Dadurch entsteht ein Mischzyklus mit vorgegebenem Zirkulationsweg.


Kontaktieren Sie unseren Fachmann vom Vertrieb






Senden